ADFC Ortsgruppe Wedemark

 

Paderborn im Mai 2015. Durch das Paderborner Land

Dieses Jahr erkundeten 25 Personen des ADFC's Paderborn und Umgebung. 7 Personen reisten mit der Bahn , die übrigen nutzten ihren Pkw. 5 Teilnehmer strampelten mit Muskelkraft - was bei starkem Wind nicht immer einfach war. Der Rest folgte dem Trend der Zeit und nutzte E-Bike's.

Das für uns reservierte Hotel lag in guter Stadtlage. Von dort unternahmen wir die täglichen Touren, die vorher mit viel Mühe von den Mitgliedern Wolfgang Leichter und Bernd Rätz ausgearbeitet und geführt wurden.

Am Anreisetag radelten wir zum Lippesee, der ein Magnet für Wassersportler und Erholungssuchende ist. Die 2. Tour führte uns zur Wewelsburg, die in den Jahren 1603 - 1609 im Stil der Weserrenaissance für Paderborner Fürstbischofe erbaut wurde. Heute befindet sich dort eine Jugendherberge und ein Museum.

Das beeindruckende Steinhorster Becken (Naturschutz- gebiet auf 82 Hektar, ein von Menschenhand geschaffene Biotop) war das Ziel der 3. Tour.

Am 4. Tag wurden wir durch den historischen Teil von Paderborn geführt. Beeindruckt waren alle Teilnehmer von den unzähligen Bächen und Quellen in der Stadt und dem wunderschönen Dom.

Am folgenden Tag besuchten wir das Nixdorf Museum. Dort wurde uns die Geschichte der Informations- und Kommunikationstechnik von der Tontafel bis zu dem heutigen Stand verdeutlicht. Am Nachmittag war das Ziel die Lippequelle in Bad Lippspringe.

Am Tag 6 wurden wir in "Das Gastliche Dorf" geführt. Bauernhöfe aus dem 16./18. Jahrhundert aus unterschiedlichen Landstrichen NRW's wurden hier wieder originalgetreu aufgebaut.

Der letzten Tag ging zum Bauerncafe - Marienhof, hier wurden wir von den Eigentümern köstlich unterhalten und bewirtet, in der Ideenscheune gab es einiges zu bestaunen.

Auf allen Touren wurden wir in originelle Lokalitäten geführt wo auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam.

Bernd Rätz

© ADFC Ortsgruppe Wedemark 2020